Jordanien

Rotes Meer

Die alten Griechen bezeichneten die Gebiete südlich von Oberägypten "Erythraia" (erythros = altgr. rot).
Die Ursache dafür ist wahrscheinlich die Rotfärbung der dortigen Erde und des dort häufig vorkommenden roten Sandsteins. Die Römer übersetzten die Bezeichnung wortwörtlich "erythros" mit "rot". Dementsprechend wurde im Laufe der Zeit und aufgrund weiterer zeitlicher Umstände daraus „Das Rote Meer“. Im frühen 16. Jahrhundert war es üblich, auf Seekarten das Rote Meer rot einzufärben.

Seite empfehlen X

Schicken Sie diesen Link schnell, einfach und sicher an eine andere Person. Die E-Mail-Adresse wird nicht gespeichert oder an Dritte weitergegeben.