Jordanien

Petra

Die verlassene Felsenstadt im heutigen Jordanien war in der Antike die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer.
Die Grabtempel mit ihren direkt aus dem Fels gehauenen Monumentalfassaden gelten als einzigartiges Kulturdenkmal. Am 6. Dezember 1985 wurde Petra in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.

Seite empfehlen X

Schicken Sie diesen Link schnell, einfach und sicher an eine andere Person. Die E-Mail-Adresse wird nicht gespeichert oder an Dritte weitergegeben.