Indien

Agra

Die Geschichte Agras reicht bis ins Altertum zurück.
Die heutige Stadt wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts von Sikander Lodi angelegt. Im Zuge der Eroberung des Sultanats von Delhi durch Babur fiel Agra 1526 an die Moghuln. Babur hielt sich häufig in Agra auf und legte den Ram Bagh an, einen der ersten Moghulgärten. Die Blütezeit Agras begann mit dem Regierungsantritt Akbars, der die Stadt ausbaute, und hielt bis in die Regierungszeit Aurangzebs an. Mit dem Niedergang des Moghulreiches verlor auch Agra seine politische Bedeutung.

Seite empfehlen X

Schicken Sie diesen Link schnell, einfach und sicher an eine andere Person. Die E-Mail-Adresse wird nicht gespeichert oder an Dritte weitergegeben.