Georgien

Imereti

Gelati 2

Imereti

Diese Region befindet sind in West-Georgien und war immer wieder Hauptstadt von wechselnden Königreichen. Hier, in Kolchis Königreich, suchten die Argonauten nach dem Goldenen Vlies.

Kutaisi und Klosteranlage Gelati

Kutaisi ist eine sehr alte Stadt mit einer ereignisreichen Geschichte. Im 8. Jahrhundert vor Christus war die Stadt die Hauptstadt der Kolchis. Die Bagrati-Kathedrale ist ein Highlight der Stadt und sollte bei dem Besuch der Stadt unbedingt besichtigt werden. Die Kathedrale wurde 1003 vom georgischen König Bargat III. erbaut und vom türkischen Sultan 1696 gesprent. Die Fassaden sind jedoch erhalten geblieben und stehen heute auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Nahe der Kirche befinden sich die Ruinen der Stadtfestung und des Königspalastes.

In der Nähe von Kutaisi befindet sich die Klosteranlage Gelati, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Das Kloster zählt zu den bedeutendsten Werken der georgischen Kunst. Dort fanden wichtige Könige von Georgien ihre letzte Ruhestätte. 

Unsere nächsten Reisen:

Seite empfehlen X

Schicken Sie diesen Link schnell, einfach und sicher an eine andere Person. Die E-Mail-Adresse wird nicht gespeichert oder an Dritte weitergegeben.