Sprachreisen

Hebräisch im Kibbutz

Regelmäßig / auf Anfrage
KibbuMashgarten600x290

 

Mashabei Sadeh ist ein Kibbutz, der 1947 gegründet und nach dem Unabhängigkeitskrieg an den heutigen Standort verlegt wurde. Mashabei Sadeh liegt mitten im Negev, nahe der Stadt Beer Sheva. Der Kibbutz hat ca. 270 Mitglieder (und mindestens doppelt so viele Kinder) und passt sich in seinen Aktivitäten den Wasserbedingungen in der Wüste an, z. B. Bewässerung der Plantagen mit Salzwasser und salzwasserintensive Fischfarmen. Er betreibt auch eine Fabrik zur Herstellung von Ventilen und Verbindungs-elementen aus Messing. 
Für Leute, die Hebräisch lernen oder vertiefen wollen, ist das Kibbutz-Leben in der Negev-Wüste eine besondere Erfahrung und verbindet die Sprache des Landes mit der erstaunlichen Natur der Wüste und dem ursprünglichen Leben des neuen Israels. 
Die Kurse – Modernes Hebräisch in Verbindung mit Alt-Hebräisch – finden im Kibbutzimer-Center statt.
zum Flyer
 
Hinweis: Ein Vertrag kommt nur dann wirksam zustande, wenn das PDF-Formular vom Vertragsnehmer heruntergeladen  und eigenhändig von diesem unterschrieben und dann per Fax, Post oder Mail beim Vertragsgeber tatsächlich eingeht. 
Anmeldeformular: Laden Sie bitte den Flyer mit dem Anmeldeformular herunter.

Mashabei Sadeh ist ein Kibbutz, der 1947 gegründet und nach dem Unabhängigkeitskrieg an den heutigen Standort verlegt wurde. Mashabei Sadeh liegt mitten im Negev, nahe der Stadt Beer Sheva. Der Kibbutz hat ca. 270 Mitglieder (und mindestens doppelt so viele Kinder) und passt sich in seinen Aktivitäten den Wasserbedingungen in der Wüste an, z. B. Bewässerung der Plantagen mit Salzwasser und salzwasserintensive Fischfarmen. Er betreibt auch eine Fabrik zur Herstellung von Ventilen und Verbindungs-elementen aus Messing. 

Für Leute, die Hebräisch lernen oder vertiefen wollen, ist das Kibbutz-Leben in der Negev-Wüste eine besondere Erfahrung und verbindet die Sprache des Landes mit der erstaunlichen Natur der Wüste und dem ursprünglichen Leben des neuen Israels. 

Die Kurse – Modernes Hebräisch in Verbindung mit Alt-Hebräisch – finden im Kibbutzimer-Center statt.

 

zum Flyer

 

Hinweis: Ein Vertrag kommt nur dann wirksam zustande, wenn das PDF-Formular vom Vertragsnehmer heruntergeladen  und eigenhändig von diesem unterschrieben und dann per Fax, Post oder Mail beim Vertragsgeber tatsächlich eingeht. 

Anmeldeformular: Laden Sie bitte den Flyer mit dem Anmeldeformular herunter.

KibbuMashazelt600x290

 

„LEV“ ist der Hebräisch-Grundkurs. Er umfasst ein Programm von 8 Wochen:
240 Stunden Intensiv (teilw. „Outdoorlernen“) und 60 Stunden Selbstlernen.  Der Unterricht ist kommunikativ gestaltet: Sie sprechen Hebräisch von Anfang an,  Lektionen außerhalb des Klassenraums geben Ihnen die Möglichkeit, das Gelernte in die Praxis umzusetzen, d.h. sich je nach Sprachniveau auch mit den Bewohnern des Kibbutz zu unterhalten. Darüber hinaus stehen Besichtigungen, Ausflüge und Treffen auf dem Plan.
„MITKADEM“ ist der Sprachkurs für Fortgeschrittene.  
2 - 4 Wochen (30 Unterrichtsstunden pro Woche, teilw. „Outdoorlernen“ bei den Ausflügen). Das Programm hat die Schwerpunkte Presse, Literatur, aktuelles Geschehen, Kalligrafie und natürlich Dialoge in den verschiedensten Situationen.Der Kurs richtet sich an die Absolventen des 8wöchigen Sprachkurses und an Leute mit guten Vorkenntnissen.  Die Ziele sind: Verbesserung der Kommunikation, Grundkenntnisse der Literatur, Verstehen der Radio- und Fernsehsendungen etc. Dabei werden auch Begegnungen mit Israelis vermittelt, die in verschiedenen sozialen und kulturellen Bereichen tätig sind. Diese Begegnungen werden von den Studenten nachgearbeitet und teilweise auch in einer lokalen Zeitung veröffentlicht.
Das 8-wöchige Programm umfasst:
Vormittags: 
Sonntag bis Donnerstag: 6 Unterrichtsstunden  Hebräisch. An einem Tag in der Woche findet der Kurs auf einer Exkursion oder Besichtigung statt, z. B. zu Fuß in den Wüstenpark Golda oder Fahrt ans Tote Meer und nach Qumran.  Auf diese Weise praktizieren Sie Hebräisch und lernen Land und Leute kennen. Althebräisch wird in den laufenden Kurs integriert.
Nachmittags:
Teilw. Unterricht. Je nach Programm können verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten werden.  
Abends: 
Je nach Angebot können Sie auf Anfrage bei Festen und besonderen Veranstaltungen des Kibbutz gerne teilnehmen, z.B. bei Vorträgen, Filmvorführungen, Treffen in der Cafeteria oder im Club. 
Bei Interesse kann auch eine Einführung in den israelischen Volkstanz angeboten werden (Angebote sind teilw. kostenpflichtig).
Freitage, Samstage und Feiertage sind in der Regel frei. 
Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Mitarbeiter des Kibbutzimers wenden, das Büro hat von 8-16 Uhr sonntags - donnerstags, freitags bis 13 Uhr geöffnet.
Unser Ziel und unser Wunsch ist es, Sie als Kursteilnehmer bei aktuellen Ereignissen oder Festen miteinzubeziehen. Daher erhalten Sie das detaillierte und endgültige Programm erst kurz vor Kursbeginn vor Ort, wobei kurzfristige Änderungen möglich sind.
TERMINE 2016:
01.05.-02.06.2016 | 06.06.-23.06.2016 (ausgebucht) | 03.07.-28.08.2016 | 04.09.-29.10.2016 | 
06.11.-31.12.2016 | 08.01.-26.02.2017 | 05.03.-30.04.2017

„LEV“ ist der Hebräisch-Grundkurs. Er umfasst ein Programm von 8 Wochen:

240 Stunden Intensiv (teilw. „Outdoorlernen“) und 60 Stunden Selbstlernen.  Der Unterricht ist kommunikativ gestaltet: Sie sprechen Hebräisch von Anfang an,  Lektionen außerhalb des Klassenraums geben Ihnen die Möglichkeit, das Gelernte in die Praxis umzusetzen, d.h. sich je nach Sprachniveau auch mit den Bewohnern des Kibbutz zu unterhalten. Darüber hinaus stehen Besichtigungen, Ausflüge und Treffen auf dem Plan.

„MITKADEM“ ist der Sprachkurs für Fortgeschrittene.  

2 - 4 Wochen (30 Unterrichtsstunden pro Woche, teilw. „Outdoorlernen“ bei den Ausflügen). Das Programm hat die Schwerpunkte Presse, Literatur, aktuelles Geschehen, Kalligrafie und natürlich Dialoge in den verschiedensten Situationen.Der Kurs richtet sich an die Absolventen des 8wöchigen Sprachkurses und an Leute mit guten Vorkenntnissen.  Die Ziele sind: Verbesserung der Kommunikation, Grundkenntnisse der Literatur, Verstehen der Radio- und Fernsehsendungen etc. Dabei werden auch Begegnungen mit Israelis vermittelt, die in verschiedenen sozialen und kulturellen Bereichen tätig sind. Diese Begegnungen werden von den Studenten nachgearbeitet und teilweise auch in einer lokalen Zeitung veröffentlicht.

Das 8-wöchige Programm umfasst:

Vormittags
Sonntag bis Donnerstag: 6 Unterrichtsstunden  Hebräisch. An einem Tag in der Woche findet der Kurs auf einer Exkursion oder Besichtigung statt, z. B. zu Fuß in den Wüstenpark Golda oder Fahrt ans Tote Meer und nach Qumran.  Auf diese Weise praktizieren Sie Hebräisch und lernen Land und Leute kennen. Althebräisch wird in den laufenden Kurs integriert.

Nachmittags:
Teilw. Unterricht. Je nach Programm können verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten werden.  

Abends
Je nach Angebot können Sie auf Anfrage bei Festen und besonderen Veranstaltungen des Kibbutz gerne teilnehmen, z.B. bei Vorträgen, Filmvorführungen, Treffen in der Cafeteria oder im Club. 

Bei Interesse kann auch eine Einführung in den israelischen Volkstanz angeboten werden (Angebote sind teilw. kostenpflichtig).

Freitage, Samstage und Feiertage sind in der Regel frei. 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Mitarbeiter des Kibbutzimers wenden, das Büro hat von 8-16 Uhr sonntags - donnerstags, freitags bis 13 Uhr geöffnet.

Unser Ziel und unser Wunsch ist es, Sie als Kursteilnehmer bei aktuellen Ereignissen oder Festen miteinzubeziehen. Daher erhalten Sie das detaillierte und endgültige Programm erst kurz vor Kursbeginn vor Ort, wobei kurzfristige Änderungen möglich sind.

TERMINE 2016/2017:
06.06.-23.06.2016 (ausgebucht) | 03.07.-28.08.2016 | 04.09.-29.10.2016 | 06.11.-31.12.2016 | 08.01.-25.02.2017 | 05.03.-29.04.2017 |30.04.-03.06.2017 | 06.06.-20.06.2017 (ausgebucht) | 02.07.-26.08.2017 | 03.09.-28.10.2017 | 06.11.-31.12.17

Je nach Wunsch können Sie zwischen 1 Woche und 8 Wochen am Sprachkurs teilnehmen. Auf Anfrage ist auch eine längere Teilnahme möglich. Anfängern empfehlen wir zu Beginn der Kurstermine einzusteigen. 

 

zum Flyer

Konditionen

 

 Dauer

Preise ab 17.03.2015 EUR, Preisänderungen vorbehalten

 

Im DZ

EZ-Zuschlag

8 Wochen

3.350

750

7 Wochen

3.190

650

6 Wochen

2.860

610

5 Wochen

2.420

520

4 Wochen

1.990

420

3 Wochen

1.550

330

2 Wochen

1.110

220

1 Woche

610

125

 

Je nach Wunsch können Sie zwischen 1 Woche und 8 Wochen am Sprachkurs teilnehmen. Auf Anfrage ist auch eine längere Teilnahme möglich. Anfängern empfehlen wir zu Beginn der Kurstermine einzusteigen. 

Der Preis enthält Sprachkurs, Vollpension, freier Eintritt ins Schwimmbad, Ausflüge (1 pro Woche) und Veranstaltungen lt. Programm, das Ihnen zu Beginn des Kurses vor Ort überreicht wird.


Zimmer und Verpflegung
:
Die Zimmer sind authentische Kibbutz-Zimmer und mit Kühlschrank, Mikrowelle und Wasserkocher ausgestattet. Vollpension bedeutet drei Mahlzeiten am Tag. Das Frühstück wird auf  dem Zimmer eingenommen. Mittagessen und Abendessen, je nach Gruppengröße, im Speisesaal oder im Zimmer. Freitags und feiertags wird das Abendessen im Speisesaal serviert. Bei Ausflügen bereiten Sie sich das Essen selbst vor (ist im Essensbudget enthalten).

TERMINE 2016/2017:
06.06.-23.06.2016 (ausgebucht) | 03.07.-28.08.2016 | 04.09.-29.10.2016 | 06.11.-31.12.2016 | 08.01.-25.02.2017 | 05.03.-29.04.2017 |30.04.-03.06.2017 | 06.06.-20.06.2017 (ausgebucht) | 02.07.-26.08.2017 | 03.09.-28.10.2017 | 06.11.-31.12.17

Der Hebräisch-Kurs ist als Bildungsurlaub im Saarland anerkannt.
Im Preis nicht enthalten:
Flüge, Reiseversicherung, zusätzliche Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Transfer vom Flughafen zum Kibbutz und zurück.  Gerne buchen wir für Sie den günstigen Flug.

 

zum Flyer

Reiseveranstalter: Ehrlich Reisen & Event GmbH
Reiseleiter:

Für weitere Reiseinformationen nutzen Sie bitte das Anfrageformular.

Wenn Sie die Reiseinformationen auch per Post bekommen möchten, geben Sie nachfolgend bitte Ihre vollständige Adresse ein.

Seite empfehlen X

Schicken Sie diesen Link schnell, einfach und sicher an eine andere Person. Die E-Mail-Adresse wird nicht gespeichert oder an Dritte weitergegeben.