Rundreisen

Israel Wieder Sehen

Regelmäßig / auf Anfrage
DSC09625

Diese Reise ist vor allem für Israel-Kenner geeignet. Wir werden Israel noch intensiver kennen lernen und neue Aspekte erleben. Israel ist kaum größer als das Bundesland Hessen, aber es beeindruckt durch seine Vielfalt. Tauchen Sie ein in das religiöse Jerusalem, der Heiligen Stadt der drei großen monotheistischen Weltreligionen: dem Judentum, dem Christentum und dem Islam. Die Reise konzentriert sich auf die Städte Tel Aviv und Jerusalem und den südlichen Teil des Landes: Landschaft, Landwirtschaft, Negev-Wüste. Der moderne Teil Israels erfahren wir im Weizmann Institute in Rehovot, ein faszinierendes Zentrum für wissenschaftliche Forschung.

 

Highlights der Reise:

Tel Aviv – von der antiken Welt über die Wende bis zur modernen heutigen kultigen „Weißen Stadt“
Negev - atemberaubende Wüsten-Landschaften
Jerusalem – archäologische Führung und Vorstellung der drei Weltreligionen
Jeep-Tour im Erosionskrater der Negev-Wüste
„Sound and Light Show“ in der David Zitadelle
Wüsten-Landwirtschaft
Abendessen bei einheimischer Familie in der Wüste
Shabbat-Abendessen bei einer jüdisch orthodoxen Familie in Jerusalem
Siedler-Farm mit Verkostungen der eigenen Produkten
Weingut Hans Sternbach
Levinksi-Markt in Tel Aviv
Machane Yehuda in Jerusalem

 

zum Flyer

TelAvivMeer3

Tag 1:
Flug nach Israel, Ankunft am Flughafen Ben-Gurion. Treffen des Reiseleiters. Fahrt zur Unterkunft in Tel Aviv.
Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv.


Tag 2:
Nach dem Frühstück, Fahrt zur „Hafenstadt der Legenden“, die Altstadt von Jaffa und des Fischerhafens, mit den kleinen Kneipen, den antiken Gassen, deren Kunstgalerien und dem berühmten Flohmarkt. Über dem stilvollen Komplex des aufgelösten ersten Bahnhofs „HaTachana“ weiter ins erste und „In“ Viertel von Tel Aviv, Neve Tzedek, bekannt für seine kultige Läden und Kaffeehäuser. Dann zum eklektischen Bauhausviertel des Rotschild Boulevards, dem Weltkulturerbe der “Weißen Stadt” von Tel Aviv. Tel Aviv wurde 1909 gegründet und als Großstadt im Rahmen des britischen Mandats in Palästina entwickelt. Die weiße Stadt wurde von den frühen 1930er Jahren bis 1950 aufgrund des städtischen Plans von Sir Patrick Geldes, von der das moderne Planungswesen abstammt, erbaut. Die Gebäude wurden von Architekten entworfen, die in Europa studiert und ihren Beruf dort ausgeübt haben, bevor sie nach Israel immigriert sind. Sie schufen ein herausragendes architektonisches Ensemble der Modernen Bewegung dieser Zeit im Sinne eines kulturellen Kontexts. Ein weiteres Highlight des heutigen Tages ist die alte Deutsche-Templer-Kolonie „Sarona“, welche heute ein modernes Zentrum ist, voll mit Geschäften und Restaurants. Kurzer Halt an einem der wichtigsten Plätze der modernen Geschichte des Landes, ist der Rabin-Platz, der Ort an dem Premierminister Izhak Rabin im Jahr 1994 ermordet wurde. Den Tag beenden wir auf dem Livinski Markt – sie werden von einer Vielfalt von Farben, Gerüchen und Geschmäcken überrascht.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Tel Aviv


Tag 3:
Nach dem Frühstück verlassen wir Tel Aviv und fahren in Richtung Süden. Unser erster Halt ist im Weizmann Institute in Rehovot, ein faszinierendes Zentrum für wissenschaftliche Forschung. Nun geht unsere Fahrt in den nördlichen Teil der Negev Wüste, wo wir das R&D Zentrum Ramat Negev besichtigen. Auf einer geführten Tour, werden uns die erstaunlichen Errungenschaften Israels und des landwirtschaftlichen Forschungszentrums, im Zusammenhang der Entwicklung der blühenden Landwirtschaft, allen Widrigkeiten zum Trotz, in extremen Wüstenbedingungen im Detail erklärt und gezeigt. Im Anschluss Fahrt nach Sde Boker, David Ben Gurions Wüstenheimat. Von seinem Grab aus haben wir einen atemberaubenden Ausblick über das Zinntal. Kurze Fahrt zu unserem Hotel in der Wüstenstadt Yeruham.
Am Abend erwartet uns ein besonders Essen:
„Die kulinarischen Königinnen von Yeruham“: Die Stadt ist bekannt für ihre Gastfreundschaft, und diese können Sie mit allen Sinnen genießen. Eine große Auswahl an ethnischen Mahlzeiten in der Wohnung der Gastgeberin mit ihrer persönlichen Geschichte gewürzt schaffen ein reiches menschliches, kulturelles und kulinarisches Erlebnis.


Tag 4:
Heute erkundigen wir die vielfältige Negev Wüste. Am Morgen unternehmen wir einen gemütlichen Spaziergang durch den En-Avdat-Nationalpark. Danach Besuch einer sogenannten Siedlerfarm (Hof). Es gibt viele solcher Höfe in dieser Umgebung, jeder mit speziellen Anbau. Wir werden einen Hof besuchen (je nach Saison). Nun geht es weiter zum einzigartigen Ramon Krater, dem größten Erosionskrater der Negev Wüste. Der Höhepunkt wird die Jeep-Tour durch den Krater sein. Wenn wir Glück haben, sehen wir auch Gazellen und Steinböcke.
Abendessen und Übernachtung in der Wüstenstadt Yerucham


Tag 5:
Heute heißt es, von der Wüste Abschied nehmen. Wir fahren in das grüne Ela-Tal. Hier ist unser erster Stopp der Nationalpark von Beit Guvrin. Er umfasst eine Fläche von rund fünf Quadratkilometern. Innerhalb dieses Gebiets liegen die Reste der beiden antiken Städte Eleutheropolis und Marissa. Bekannt ist der Nationalpark wegen seiner zahlreichen Höhlen, Glockenhöhlen, welche wir zum Teil auch betreten werden. Im Anschluss Besuch eines lokalen Weinguts, Hans Sternbach. Während einer Weinprobe genießen wir den wunderschönen Ausblick auf die Landschaft. Über Landwege fahren wir nach Jerusalem hoch, mit einem Stopp im malerischen Dorf Ein Karem. Gemütlich können wir durch die netten Gassen spazieren, unter anderem sehen wir auch die Kirche Johannes‘ des Täufers. Endlich erreichen wir die Stadt der 3 Religionen – Jerusalem.
Abendessen und Übernachtung in Jerusalem


Tag 6:
Nach dem Frühstück besuchen wir die Davids Stadt, welche der älteste besiedelte Teil Jerusalems und die wichtigste archäologische Fundstelle des biblischen Jerusalem ist. Ein 3-D Film zeigt uns virtuell wie die Stadt vor 2000 Jahren aussah. Danach erkundigen wir die Ausgrabungen, und das unglaubliche Wassersystem. Über den neu entdeckten Tunnel (600 m lang), unter den gewaltigen Altstadtmauern, erreichen wir das Davidson Center. Wir erkundigen diesen wichtigen archäologischen Park, wo wir unter anderem den berühmten Robinson-Bogen und die Fuldatreppen sehen werden. Wir nehmen uns ein paar Minuten Zeit und beobachten den Vor-Shabbat-Wirrwarr an der Klagemauer. Nun geht es in den richtigen „Balagan“ auf dem Mahane Yehuda Markt. Wir genießen die vielen Gerüche, Geschmacksrichtungen, Farben und Geräusche des Marktes. Am Nachmittag erkundigen wir eines der ältesten Nachbarschaften in Jerusalem, Nahalot, mit ihren vielen Synagogen.
Heute Abend bekommen wir einen weiteren Einblick in das jüdische Leben. Wir dürfen bei einer religiösen Familie den Shabbat Beginn miterleben. Bei einem reichhaltigen und traditionellen Abendessen erfahren wir mehr über das Leben einer jüdischen Familie.


Tag 7:
Am Morgen fahren wir zum Nationalpark Herodion, welches eine von Herodes dem Großen (74–4 v. Chr.) in der Zeit 24–12 v. Chr. errichtete Festungs- und Palastanlage ist, zwölf Kilometer südlich von Jerusalem im heutigen Westjordanland gelegen. Danach Fahrt zum modernen Israelmuseum, wo wir in der archäologischen Abteilung eine thematische Führung in Bezug auf das Christentum haben werden. Am Nachmittag haben wir etwas freie Zeit.
Abendessen und Übernachtung im Hotel
Zum Abschluss der Reise erleben wir am Abend das beeindruckende Night Spectacular in der Davids Zitadelle.


Tag 8:
Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen Tel Aviv und Rückflug nach Deutschland.


- Programmänderungen vorbehalten -

zum Flyer

Konditionen


Reisedaten: 


19.02.-26.02.2017 // 23.04.-30.04.2017// 07.05.-14.05.2017// 03.09.-10.09.2017// 22.10.-29.10.2017// 12.11.-19.11.2017

Übernachtungen und Hotels
1 Übernachtung im Prima City Hotel in Tel Aviv o. Ä.
3 Übernachtungen im Golden Crown Old City Hotel in Nazareth o. Ä.
3 Übernachtungen im Olive Tree Hotel in Jerusalem o. Ä.
TOTAL 7 Übernachtungen

Übernachtungen und Hotels: Gesamt 7 Übernachtungen
2 Übernachtungen im Prima City Hotel in Tel Aviv, o. Ä.
2 Übernachtungen im Desert Irus im Yerucham, o. Ä.
3 Übernachtungen im Jerusalem Gardens in Jerusalem, o. Ä.
 

zum Flyer

Reiseveranstalter: Ehrlich Reisen & Event GmbH
Reiseleiter: Unsere deutschsprachigen Reiseleiter und Reiseleiterinnen kennen Land und Leute und viele sehenswerte Geheimnisse.

Für weitere Reiseinformationen nutzen Sie bitte das Anfrageformular.

Wenn Sie die Reiseinformationen auch per Post bekommen möchten, geben Sie nachfolgend bitte Ihre vollständige Adresse ein.

Seite empfehlen X

Schicken Sie diesen Link schnell, einfach und sicher an eine andere Person. Die E-Mail-Adresse wird nicht gespeichert oder an Dritte weitergegeben.